Frauen für Frauen – Benefizveranstaltung zu Gunsten des Brustkrebszentrums Lemgo

Lemgo. Zur Förderung des Brustkrebszentrums des Klinikum Lippe findet am 3. November die Benefizveranstaltung „Frauen für Frauen“ statt. Betroffene, Angehörige und Interessierte sind eingeladen, dem Vortrag der renommierten Autorin Annette Rexrodt von Fircks zu hören, Live-Musik zu genießen und anregende Gespräche zu führen.

Der Benefizabend zu Gunsten des Brustkrebszentrums in Lemgo wird von Frauen für Frauen organisiert und gestaltet. Der Initiatorin Frau, Susanne Prinzhorn sind dabei Information, Austausch und Solidarisierung unter Frauen und ihren Familien sehr wichtig.

Die mehrfach ausgezeichnete Autorin Annette Rexrodt von Fircks wird über ihr Buch „Dem Krebs davon leben. Wir haben die Chance“ sowie ihre Stiftung zur Förderung von krebskranken Müttern und ihren Kindern reden. Die Stiftung möchte durch das Rehabilitationsprojekt „gemeinsam gesund werden“ und die Mutter-Kind-Schwerpunktkur „Zusammen stark werden“ die betroffenen Mütter und ihre Familien unterstützen. Frau Rexrodt von Fircks bekam mit 35 Jahren als dreifache Mutter selbst die Diagnose Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium und besiegte ihn. Auch sie legt großen Wert auf einen offenen Umgang der Betroffenen mit ihren Familie. Dies soll auch bei der Benefizveranstaltung ein Fokus sein.

Für den musikalischen Rahmen mit Live-Musik vom Feinsten sorgen die Sängerin Ulrike Wahren und ihr Mann, Peter Scholle, der gefragte Jazz- und Show-Pianist, der u.a. den Gospelchor „GospelSouls St. Johann“ leitet. Es ist nicht nur die Stimme, sondern auch die Intensität, die Eleganz, die Sinnlichkeit sowie die Wärme, die Ulrike Wahren so überzeugend machen.

Das Abendprogramm bietet außerdem eine Tombola mit zahlreichen Preisen, wie zum Beispiel einen Stuhl von KFF, ein Bild von Irena Kyeck, einen Massagegutschein von Tatjana Giesbrecht, Wein von Vinetto-Lennier, TBV-Freikarten, etc. Die Bücherei Jaenicke wird mit einem Büchertisch vor Ort sein.

Der Erlös der Benefizveranstaltung sowie Spenden von zahlreichen Sponsoren gehen an das Brustkrebszentrum des Klinikum Lippe in Lemgo. Dies geschieht durch die
Gesundheitsstiftung Lippe. Deren Ziel ist es, für alle Einwohner der Region Lippe eine überdurchschnittliche Gesundheitsversorgung zu gewährleisten und langfristig zu sichern.

In diesem Sinne wird die Stiftung das Brustzentrum Lippe fördern. Dort kooperieren
unterschiedliche Fachabteilungen, niedergelassene Ärzte und weitere Kooperationspartner, um sich mit der umfassenden Diagnostik und Behandlung von Brustkrebs zu befassen. Das rezertifizierte Zentrum bietet das gesamte Behandlungsspektrum der Senologie an. „Frauen für Frauen“ findet am 3. November ab 17:30 Uhr im Gemeindehaus St. Johann in Lemgo statt. Der Eintritt kostet 15 Euro. Tickets gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf in der Bücherei Jaenicke in Detmold und bei Pegasus in Lemgo. Wer das das o.g. Projekt und das Brustzentrum Lippe mit einer Spende unterstützen möchte, hat dazu die Möglichkeit über das Konto der Gesundheitsstiftung Lippe mit dem Hinweis „ Projekt Brustkrebszentrum“: Sparkasse Lemgo, BIC WELADED1LEM, IBAN DE23482501100002222222

Die Höhe des Betrages ist dabei zweitrangig, denn jeder Euro zählt.